db774.1und1.de via TCP/IP Bildungswerke Bonn Jahresprogramm 2019 - Berufliche Bildung, Sprachen, Gesundheit

Bildungswerke
Bonn/Rhein-Sieg

die andere weiterbildung

 

Sinnstiftende Tätigkeit im Non-Profit-Bereich:

Einstiegswege in Entwicklungs- und Umweltorganisationen

 

Hier erhalten Sie Einblick in dieses Arbeitsfeld mit seinen spezifischen Themen und Tätigkeiten und das Arbeitsmarktsegment von großen und kleinen NGOs innerhalb der Spannweite von Lobbyorganisationen über kampagnenorientierte Organisationen bis hin zu humanitären NGOs wird durchleuchtet. Da im engen Sinn auch staatliche Organisationen nicht-profitorientiert arbeiten, nehmen wir auch interessante Arbeitgeber im Kontext von Ministerien und vorgelagerten Behörden in den Blick.

Die bisherigen Erfahrungen einzelner Teilnehmer/innen können hier stets sehr gewinnbringend für alle eingebaut werden und gemeinsame Netzwerkbrainstormings helfen, für die bisherigen Erfahrungen interessante berufliche Anschlussmöglichkeiten zu entdecken.

Die Frage nach der Motivation bei der Suche nach einer sinnstiftenden Tätigkeit soll den Blick bei der Arbeitgeberwahl schärfen. Die Reflektion, mit welchem Profil und Mindset man zu welchem Arbeitgeber passt, wird Thema des Workshops sein.
Konkret erhalten Sie Impulse zu Anforderungsprofilen und Anregungen für mögliche Einstiegswege. Konkrete Tipps zur Stellensuche und für eigene Netzwerkstrategien runden das Seminar ab.

Ziele:

Orientierung über den entwicklungs- und umweltpolitischen Arbeitsmarkt und Arbeitgeberorganisationen
Information über Anforderungsprofile und Personalrekrutierung
Hinweise zu Fortbildungen und einschlägigen Netzwerken und thematisch relevanten Veranstaltungen zur Verbesserung der eigenen Einstiegsstrategie

Inhalte:

Überblick über den Non-Profit-Bereich
NGOs, staatliche Akteure, Consultancies und Think Tanks in Umwelt und Entwicklungspolitik
„branchenspezifische“ Berufseinstiegsstrategien: Anforderungsprofil und sinnvolle(s) Netzwerke(n)
passende Fortbildungen und Masterstudiengänge
Gruppenmindmap über passende Arbeitgeber und hilfreiche Netzwerkkontakte

Methoden: Impulsvorträge und Diskussion, Gruppenbrainstorming, Partner- und Einzelarbeit

Seminarverpflegung: Kaffee, Tee, Kaltgetränke, Kekse, Obst.
Selbstverpflegung: In der Mittagspause steht es frei, sich selbst zu versorgen oder in der Gegend gemeinsam ein Lokal oder einen Imbiss zu wählen. Dafür kommt jede/r selbst auf.

Seminargröße:
max. 12 Teilnehmer/innen.

Kursleitung
Dr. Antje Schultheis, Politik- und Sozialwissenschaftlerin, professionelle Netzwerkerin, Coach, Lehrbeauftragte und Moderatorin. www.antjeschultheis.de

Antje Schultheis

Am 27.9.2019, Fr., 10:30–18:30 Uhr; 135.00 €

Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn

7

Antje Schultheis

11./12.9.2020, Fr., 10:30–18:30 / Sa., 09:00–16:30 Uhr; 219.00 €

Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn