db774.1und1.de via TCP/IP Bildungswerke Bonn Jahresprogramm 2018 - Berufliche Bildung, Sprachen, Gesundheit

Bildungswerke
Bonn/Rhein-Sieg

die andere weiterbildung

Selbstmanagement

 

Durchsetzungskraft stärken

Souverän und selbstsicher auftreten und verhandeln

 

Kennen Sie das? Sie präsentieren eine Idee oder nehmen in einer Sitzung Stellung zu einem Thema und Folgendes passiert:
- Sie haben das Gefühl, dass Ihnen niemand richtig zuhört.
- Sie fühlen sich spitzen Bemerkungen ausgesetzt.
- Sie lassen sich durch andere Gesprächsteilnehmer/innen einschüchtern, obwohl Sie die besseren Argumente haben.

Wahrscheinlich fallen Ihnen noch andere Situationen ein, in denen Sie das Gefühl haben, auf dem Schlauch zu stehen. Aber wieso stehenbleiben?
Im Workshop erfahren Sie, wie und mit welchen Mitteln Sie Ihre persönliche Reaktionsbremse lösen können. Sie lernen Methoden kennen, die Sie darin unterstützen, heikle Gesprächssituationen zu meistern und in Diskussionen aktiv zu bleiben.

Ziele:
- Agieren statt reagieren: In Gesprächen und Diskussionen
die Fäden in der Hand behalten
- Taktische Spielchen entlarven
- Bei unfairen Angriffen Paroli bieten

Inhalte:
- Sicher mit Einwänden umgehen
- Schwierige Gesprächspartner/innen "in den Griff bekommen"
- Eigene Ideen souverän präsentieren
- Sicher auftreten

Methoden:
- Impulsreferate
- Austausch
- Strategientraining
- Entwicklung von Handlungsschritten

Seminargröße: 6 - 12 Teilnehmer/innen.

Gabi Brede

Am 24.2.2018, Sa., 10:00–17:00 Uhr; 95.00 € (erm. 98.00 €)

Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn


 

Zürcher Resssourcen Modell (ZRM®)

Selbstmanagement-Training

 

Sowohl in unserem Berufsalltag wie auch im privaten Umfeld sind wir immer wieder mit belastenden Motivations- und Entscheidungsprozessen konfrontiert, die wir selbstbestimmt lösen möchten.

Das Zürcher Resssourcen Modell (ZRM®) ist ein theoretisch fundiertes und wissenschaftlich überprüftes Selbstmanagement-Training, entwickelt an der Universität Zürich von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause zur gezielten Förderung von angemessenen und gewünschten Handlungsmöglichkeiten.
Das Seminarprogramm beruht auf den neuesten psychologischen und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Fühlen, Lernen und Handeln. Es zeigt Ihnen ressourcenorientierte Möglichkeiten zur Selbstmotivation und Selbststeuerung.

Mit Hilfe von theoretischem Input, praktischen Übungen und individuellem Feedback erlernen und erfahren Sie das ZRM® für Ihren gegenwärtigen beruflichen und persönlichen Lebenszusammenhang.

Der Grundkurs eignet sich darüber hinaus für Teilnehmende, die ZRM® im professionellen Rahmen einsetzen möchten und wird als Grundkurs für die Trainerausbildung anerkannt.

ZRM® wird erfolgreich in Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialbereichen angewandt. Die hohe Transfereffizienz ist ein zentrales Qualitätsmerkmal des Trainings.

Inhalte:
° Aktuelles Wissen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse über die Möglichkeiten der Gestaltung und Veränderung psychischer Prozesse und persönlicher Handlungsmuster
° Vertiefung der Theorie durch Selbsterfahrung und interaktiver Selbsthilfetechniken aus der Coaching- und Psychotherapieforschung
° Ganzheitliche Arbeitsweise, die neben der kognitiven auch die emotionale und die körperliche Ebene berücksichtigt

Ziele:
° Erlernen und erleben eines ressourcenorientierten Verfahrens des Selbstmanagements
° Entdecken und nutzen von vorhandenen Potenzialen
° Erweitern des persönlichen Handlungsspielraums
° Stärken der Selbstkompetenz

Heike Hofmann

21.–23.3.2018, Mi.-Fr., 09:30-16:30 Uhr; 590.00 € (erm. 530.00 €)

Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn

017

Heike Hofmann

7.–9.11.2018, Mi.-Fr., 09:30 – 16:30 Uhr; 590.00 € (erm. 530.00 €)

Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn


 

Selbstbild - Fremdbild

Ressourcen kennen, Stärken zeigen, Aussenwirkung steuern

 

Wie wir auf andere wirken, haben wir stärker in der Hand, als wir häufig denken. In diesem Seminar erkunden Sie Ihre Ressourcen und Stärken und üben, diese auch zu zeigen. Und: wer sich seiner Ressourcen sicher ist, kann auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und z.B. Gelassenheit oder Durchsetzungsfähigkeit ausstrahlen.

Hier haben Sie Gelegenheit, mehr über Ihre Wirkung auf andere herauszufinden. Sie decken blinde Flecken auf, erfahren, mit welchen Strategien Sie Ihre Ausdruckskraft beeinflussen können und trainieren den Umgang mit Fremderwartungen.
Mit allen inhaltlichen Punkten sind Übungen für die Praxis verknüpft, mit denen sie lernen, Ausstrahlung und Wirkung bewusster zu steuern.

Inhalte:
- Selbstbild und Ausstrahlung
- Profilierung, Haltung, Ausdruckskraft
- Fremdbild: Wirkung auf andere
- Leistung sichtbar machen

Seminargröße: max. 12 Teilnehmer/innen.

Gabi Brede

Am 28.4.2018, Sa., 10:00–17:00 Uhr; 129.00 € (erm. 95.00 €)

Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn

009

Gabi Brede

Am 29.9.2018, Sa., 10:00–17:00 Uhr; 129.00 € (erm. 95.00 €)

Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn


 

Intensivtraining "Tanz auf dem Vulkan"

Intensivtraining für den Umgang mit eigenem Ärger und fremder Wut

 

Intensivtraining für den Umgang mit eigenem Ärger und fremder Wut
Träumen Sie auch davon, eskalierende Gesprächssituationen beruhigen zu können? Wutausbrüche, heiße Tränen oder kaltes Schweigen souverän und entspannt aufzufangen und Verständigung zu ermöglichen? Gefühlsausbrüche lösen oft Angst und Hilflosigkeit aus und führen dadurch zu Schlichtungsversuchen, die alles eher noch schlimmer machen. Werden starke Gefühle dagegen in dahinterliegende Bedürfnisse übersetzt, sorgt das in schwierigen Situationen für unerwartet positive Stimmungs-umschwünge und Verständigung. Mit Hilfe der Roten-Tuch-Übung von Monika Oboth werden beim „Tanz auf dem Vulkan“ ganz gezielt Sprache, Körperhaltung und Einstellung trainiert, die extreme Gefühle deeskalierend aufnehmen.

Inhalte und Ablauf:

1. Den Vulkan erkunden
Theorie zu Ärger und Wut. Die eigenen Befürchtungen und Ängste mit diesen Gefühlen erkunden.

2. Die Lava des Vulkans
Hinter Ärger und Wut steckt noch mehr: Gefühle und Bedürfnisse erkennen und benennen.

3. Der Vulkan bricht aus
Empathie für den anderen entwickeln. Üben, Üben, Üben: Umgang mit Klagen, Schuldzuweisungen und Gefühlsausbrüchen

4. Mein rotes Tuch
Horrorsituationen nachstellen und ein individuelles Coaching erhalten. Selbstsicherheit für zukünftige schwierige Konflikte gewinnen
Das Training ist geprägt durch wenige Theorieimpulse und viele Übungen, Rollenspiele, Feedbackrunden, sowie Humor und Bewegung.

Im Training werden Sie kurze Theorieimpulse erhalten und durch Übungen, Rollenspiele, und Feedback lernen. Gute Stimmung, Humor und Bewegung sind ebenfalls fest eingeplant..

Zielgruppe

Für dieses Training sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Es richtet sich an alle, die schwierige Situationen und Beziehungen besser handhaben möchten.


Informationen und Anmeldung:

Andrea Mergel
Tel: 0221 29892011
Email: post@andreamergel.de
www.andreamergel.de oder www.businessmediation.de

Trainerin: Andrea Mergel - Kommunikationstrainerin, Mediatorin und zertf. wingwave®-Coach

Als Schülerin von Al Weckert und Monika Oboth ist Sie deutschlandweit als Einzige autorisiert, diesen Kurs zum Buch „Tanz auf dem Vulkan“ (Junfermann Verlang) durchzuführen. Seit 2011 ist Sie als Kommunikationstrainerin und Coach tätig und leitet die Ausbildung für „Gewaltfreie Kommunikation in Unternehmen und Organisationen“ im Business Mediation Center. Zusammen mit Al Weckert ist sie auf der DVD zum Buch „Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation“ (Junfermann Verlag) zu sehen. Im September 2017 ist ihr eigenes Buch „Achtsame Kommunikation“ im Scorpio Verlag erschienen.

6110

Andrea Mergel

1.–3.6.2018, Fr., 18:00 – So., 17:00 Uhr; 289,00 €

Neusser Str. 455, 50733 Köln

6120

Andrea Mergel

14.–16.9.2018, Fr., 18:00 – So., 17:00 Uhr; 289,00 €

Neusser Str. 455, 50733 Köln


 

Empathisches Selbstmanagement im Beruf - Potenziale entwickeln, Werte leben, Ziele erreichen

 

In diesem fünftägigen Bildungsurlaub lernen Sie Methoden kennen, wie Sie Ihr eigenes Potential bewusst wahrnehmen und entwickeln können.
„Potenzial“ meint hier die „noch nicht ausgeschöpfte Möglichkeit zur persönlichen Entfaltung“. Wir befassen uns vordergründig nicht mit Methoden zur Effizienz-Steigerung, sondern Sie lernen, wie Sie durch empathisches Selbstmanagement Ihre inneren Stärken und Ihre persönlichen Ressourcen bewusster und unabhängiger von äußeren Einflüssen nutzen können.

Wir greifen unangenehme und unwillkommene Gefühle (u.a. Unsicherheit, Ärger, Angst, Druck) oder Verhaltensmuster (u.a. Zögerlichkeit, Blockaden, Vermeidung) auf, die im Hintergrund wirken und Sie daran hindern, Ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Sie werden Wege kennen lernen, diese Einflüsse zu verringern oder aufzulösen bzw. Haltungen einzunehmen, die es Ihnen ermöglichen, sich selbst aktiv zu unterstützen. Eine Basis dafür ist u.a. die Selbstempathie im Sinne Carl Rogers und Marshall Rosenbergs.

Ziele
Durch die empathische Auseinandersetzung mit Ihren persönlichen Lernfeldern (z. B. herausfordernden Situationen und häufigen Bedürfnissen) finden Sie einen Zugang zu Ihrem gesamten Potenzial. Sie lernen, sich selber zu coachen, und damit Ihre inneren Instanzen zu nutzen, die Ihnen helfen, Ihre Motivation, Leistungsfähigkeit und gleichzeitig auch Ihre Grenzen zu leben. Dies führt Sie zu Ihrer emotionalen Stärke und fördert Ihr Selbst-bewusstsein und Ihre Selbstsicherheit auch in schwierigen Situationen.

Methoden/Ablauf
Die methodische Grundlage bilden Einzel- und Gruppenarbeiten, Input und Begleitung durch den Trainer sowie moderierter Erfahrungsaustausch. Übungen und Spiele vertiefen und integrieren das Erlebte in die eigene Persönlichkeit.

Im Mittelpunkt steht das Erfahrungslernen in einer auf Vertrauen und Wohlwollen basierenden Atmosphäre. Daher ist es hilfreich, wenn Sie sich offen mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Themen einbringen.

Vorerfahrungen aus Kursen zur empathischen Gesprächsführung oder der gewaltfreien Kommunikation sind hilfreich, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme. Der Workshop richtet sich an alle, die Blockaden überwinden und sich persönlich nachhaltig verändern wollen.

Der Bildungsurlaub eignet sich für die berufliche Weiterbildung.

2810

Dr. Arne Schöler

25.–29.6.2018, Mo., 10:00 – Fr., 16:00 Uhr; 520,00 €

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn

2820

Dr. Arne Schöler

8.–12.10.2018, Mo., 10:00 – Fr., 16:00 Uhr; 520,00 €

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

Gute Entscheidungen treffen - mit Empathie und Verstand

3tägiger Bildungsurlaub

 

In diesem Workshop lernen und üben Sie, sich so zu entscheiden, dass 'gute' Entscheidungen dabei herauskommen: gute Entscheidungen für Sie und ggf. weitere Betroffene z. B. für Familienmitglieder oder Arbeitskollegen.

Wir werden auch Antworten finden auf die Fragen, warum uns manche Entscheidungen schwer fallen und wie wir mit Zweifeln und Unsicherheiten vor und nach einer Entscheidung umgehen können. Sie werden lernen, überfällige Entscheidungen schneller und schwere Entscheidungen besser zu treffen und somit Ballast abzuwerfen.

Methoden
Mittels einer empathischen Vorgehensweise (u. a. nach Rogers und Rosenberg) werden Sie Ihre unbewussten und bewussten Entscheidungshilfen verbinden. Sie finden heraus, was Ihnen besonders wichtig ist und wie Sie Blockaden auflösen. Im geschützten Rahmen beginnen Sie damit, Ihre inneren Prüfinstanzen zu schätzen: Entscheidungen werden etwas Positives und Lebendiges für Sie sein.

Sie lernen eine übungsintensive, jedoch simple Verbindung Ihrer Prüfinstanzen kennen. Andere Entscheidungsmethoden werden wir nur dann thematisieren, wenn Sie komplexe, eigene Entscheidungssituationen einbringen, weil Sie kognitive Methoden außerhalb des Workshop-Rahmens mit Handbüchern erlernen können Bringen Sie also gerne eigene anstehende Entscheidungsprozesse mit: Davon profitieren Sie und die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Inhalte/Ablauf
Am ersten Tag lernen Sie die empathischen Grundlagen für eine Verbindung zwischen Ihren Entscheidungsinstanzen kennen. Sie üben, diese Verbindung an „kleinen“ Entscheidungssituationen herzustellen.

An den beiden darauffolgenden Tagen haben Sie die Gelegenheit, an eigenen Entscheidungsbeispielen das Gelernte anzuwenden und den kombinierten Umgang mit bewussten und unbewussten Entscheidungshilfen zu reflektieren und zu integrieren.

Sie erweitern zudem die kennengelernte Selbst-Coaching Technik, um nicht nur sich selbst, sondern auch andere Personen zu unterstützen.

Sie üben hiernach, Ihre Entscheidungen so nach außen zu vertreten, dass Betroffene Ihre Entscheidung verstehen und annehmen können, bzw. wie Sie einen Dialog einleiten, in dem die Interessen und Bedürfnisse aller berücksichtigt werden. Dafür simulieren wir auf Wunsch beispielsweise Team-Entscheidungen oder Ziel-Bestimmungsgespräche.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Zielgruppe: Die Inhalte des Workshops eignen sich für die berufliche Weiterbildung.

Dr. Arne Schöler

16.–18.4.2018, Mo., 10:00 – Mi., 17:00 Uhr; 300,00 €

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn

250

Dr. Arne Schöler

3.–5.9.2018, Mo., 10:00 – Mi., 17:00 Uhr; 300,00 €

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

Charisma durch Stimme

Selbstbewusst und überzeugend auftreten im Beruf

Claudia Scholl

18.-23.3.2018, So. - Fr.; 669.00 € Leistungen und Inhalte s. u. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Norderney

Claudia Scholl

22.-27.4.2018, So. - Fr.; 649.00 € Leistungen und Inhalte s. u. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Baltrum

263

Claudia Scholl

7.-12.10.2018, So. - Fr.; 649.00 € Leistungen und Inhalte s. u. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Baltrum


 

Leistung mit Begeisterung

Motivation und Erfolg im Beruf durch innere Freude!

Barbara Schulz

11.–16.3.2018, So., – Fr., 649.00 € Inhalte und Leistungen s. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Baltrum

Barbara Schulz

18.-23.3.2018, So. - Fr.,; 629.00 € Inhalte und Leistungen s. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Norderney

273

Barbara Schulz

9.-14.9.2018, So. - Fr.; 674.00 € Leistungen und Inhalte s. u. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Seefeld, Jadebusen

293

Barbara Schulz

21.-26.10.2018, So. - Fr.; 649.00 € Leistungen und Inhalte s. u. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Baltrum


 

Potenziale nutzen - Ziele erreichen

Schritt für Schritt neue Wege gehen - auf der Insel

Jana Höhn

9.-13.4.2018, Mo. - Fr.; 619.00 € Leistungen und Inhalte s. u. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Amrum, Nordsee

277

Jana Höhn

2.-7.12.2018, So. - Fr.; 669.00 € Leistungen und Inhalte s. u. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Norderney


 

Die Entdeckung der Langsamkeit - Wege der Entschleunigung und Balance für Beruf und Alltag

Cordula Rüschhoff

8.-13.4.2018, So. - Fr.; 672.00 € Leistungen und Inhalte s. u. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Juist

272

Cordula Rüschhoff

21.-26.10.2018, So. - Fr.; 672.00 € Leistungen und Inhalte s. u. www.bf-bonn.de/bildungsurlaub

Juist