Zeichensatzklärung
Initial character set: utf8 Current character set: latin1 Bildungswerke Bonn Jahresprogramm 2022 - Berufliche Bildung, Sprachen, Gesundheit

Bildungswerke
Bonn/Rhein-Sieg

die andere weiterbildung

Moderation und Projektmanagement

 

Moderationsausbildung: Ideen- und Entscheidungsfindungen partizipativ moderieren

 

Bildungsurlaub

Im Seminar können Sie einige wirkungsvolle Methoden zur Gruppenmoderation kennenlernen. Im Mittelpunkt stehen Elemente des ToP®-Methodenpools (ToP steht für Technology of Participation): Austauschmethode und Konsens-Workshop. Die Methoden sind geeignet für Situationen, in denen Beteiligung und die Ideen aller wichtig sind. Als Erweiterung gibt es einen Einblick in das Systemische Konsensieren. Nach dem Seminar können Sie die ToP®-Elemente selbst in Ihrer Arbeit einsetzen.

ToP® vereint Moderation, Gesprächsführung sowie Elemente des Projektmanagements auf einfache aber wirkungsvolle Art. Die Methoden sind geeignet für Situationen, in denen die Beteiligung aller von Bedeutung ist - und sind zugleich für jene interessant, die sich in und für Gruppen engagieren und Beteiligung fördern wollen. In dieser Ausbildung erlernen und übern Sie die ersten beiden und grundlegenden ToP® - Bausteine:
• Die Austauschmethode bietet Struktur für Gruppengespräche.
• Die Konsens-Workshopmethode ermöglicht, in kurzer Zeit vielfältige Ideen zu sammeln und zu gliedern.

Als Erweiterung erhalten Sie einen grundlegenden Einblick in das Systemische Konsensieren.

1122

Stephan Schack, Claudia Hauck

5.–9.9.2022, Mo., 11:00 – Fr., 16:00 Uhr; 520,00 € zzgl. 45,00 € Verpflegung

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

CSR: Nachhaltigkeit umsetzen und kommunizieren

 

Nachhaltigkeit ist mehr als nur langfristiges Denken oder etwas besserer Umweltschutz – es geht um ein neues Konzept von Wirtschaften. International durchgesetzt hat sich dafür der Begriff „Corporate Social Responsibility (CSR).“ CSR bedeutet die Umsetzung nachhaltigen Wirtschaftens in Organisationen: in Unternehmen, in NGOs, in öffentlichen Einrichtungen wie Behörden und Kommunen.

Immer öfter werden von Mitarbeitenden auf allen Ebenen Kenntnisse in dem Bereich gefordert, denn CSR ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Bestandteil des Arbeitslebens geworden.

Entscheidend für den Erfolg ist die professionelle Kommunikation dieser Inhalte. Nachhaltigkeitsberichte sind dabei ein zentrales Element, aber auch der Stakeholder-Dialog oder die interne Kommunikation. Welche Instrumente und Wege sind die richtigen? Wie werden sie angewendet? Und was unterscheidet CSR-Kommunikation von Marketing mit grünen Schlagworten?

In diesem Seminar werden die aktuellen Instrumente, die Inhalte und Arbeitsweisen von CSR vermittelt, damit Sie am Ende wissen, wie Sie CSR in Ihrem Bereich umsetzen können.

Ziele:
• Vermittlung von Konzepten der Nachhaltigkeit und Arbeitsschritten der CSR
• Befähigung zum Aufbau einer eigenen CSR-Strategie
• praktische Erschließung unterschiedlicher CSR-Kommunikationsmethoden
• Sensibilisierung für Chancen und Risiken der CSR-Arbeit

Inhalte:
• Grundlagen von CSR
• Umsetzung von CSR im Unternehmen bzw. in der Non-Profit-Organisation
• Grundlagen der CSR-Kommunikation
• Der Nachhaltigkeitsbericht
• Der Stakeholder-Dialog
• Fallbeispiele aus der Praxis

Methoden:
• Präsentation
• praktische Analyse von Arbeitsvorgängen
• Erfahrungsvermittlung und -austausch
• Simulation des Arbeitsalltags durch Fallbeispiel

Zielgruppe: CSR-Beauftragte in Unternehmen und Non-Profit-Organisationenan sowie Interessierte an Weiterbildung im Bereich CSR

Das haben wir umgesetzt, damit Sie wieder zu uns kommen können.
Um uns alle zu schützen und die bestehenden Hygiene-Regeln für Seminare einzuhalten, bitten wir Folgendes zu beachten:

Wir begrenzen die ohnehin überschaubare Gruppengröße nach den jeweils geltenden Bestimmungen.
Wir haben Desinfektionsstationen für Sie aufgebaut. Bitte nutzen Sie sie nach Betreten des Hauses.
Bitte tragen Sie im Eingangsbereich, in den Fluren und im Treppenhaus einen Mund-Nasenschutz.
Wenn Sie im Seminarraum Ihren Platz eingenommen haben, können Sie ihn abnehmen.
Leider müssen wir voraussichtlich auf das Bereitstellen von Getränken, Obst und Keksen verzichten.
Es darf z. Z. nur verschlossen Mitgebrachtes verzehrt werden.
Bitte kommen Sie pünktlich und verlassen Sie das Haus nach Ihrer Veranstaltung direkt wieder.
Und bitte benutzen Sie nur die Toiletten in Ihrer Etage.
Bitte kommen Sie nur, wenn Sie absolut symptomfrei sind.

Mit der Zusage zum Seminar erhalten Sie ggf. aktualisierte Regelungen. - Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserem Haus!

Kursleitung

Dr. Sabine te Heesen, CSR-Managerin (FA), Dozentin seit 2010