Bildungswerke
Bonn/Rhein-Sieg

die andere weiterbildung

Für Beratung und Pädagogik

 

"Denn das Auge isst mit...." - Visualisierung leicht gemacht!

3-tägiger Bildungsurlaub

 

Techniken der Visualisierung - Bildungsurlaub

VISUELL PRÄSENTIEREN UND DOKUMENTIEREN

Sie möchten ansprechend präsentieren, dabei spontan bleiben und sich nicht mit Beamern herumärgern? Sie möchten endlich einmal Protokolle und Mitschriften haben, bei denen das Anschauen Spaß macht und Sie sich nicht in einer „Bleiwüste“ verirren?

Visualisierungstechniken und -methoden verwandeln Ihren Stift in einen Zauberstab, der Ihr Präsentieren und Dokumentieren schöner, verständlicher und fokussierter macht.

In diesem dreitägigen Bildungsurlaub werden wir uns zunächst die zentralen Grundtechniken Schrift, Rahmen, Linien, Objekte, Menschen, Schatten und Farbe aneignen. Anschließend werden Sie lernen wie Flipcharts und Inhalte strukturiert werden können. Wir werden uns in der Symbolentwicklung üben und Sie lernen, wie Sie Sketchnotes (visuelle Notizen) erstellen. Zum Abschluss werden Sie alles in einer selbst visualisierten Präsentation zusammenbringen.

Und ganz nebenbei erfahren Sie einiges über die Bereiche, in denen die anderen Teilnehmer*innen arbeiten oder sich engagieren, denn wir werden immer mit Beispielen aus Ihrer Praxis arbeiten.

4140

Tim Dreyhaupt

19.–21.9.2022, Mo., 11:00 – Mi., 16:45 Uhr; 395.00 € Leider keine Anmeldung mehr möglich. Bei Interesse an diesem Angebot beraten wir Sie gerne!

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn

4150

Tim Dreyhaupt

27.–29.11.2023, Mo., 11:00 – Mi., 16:45 Uhr; 395,00 €

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

Teamentwicklung/Teamcoaching

 

Gute Teamarbeit braucht Struktur und Pflege. Wir unterstützen einzelne Teams in unterschiedlichen Phasen ihrer Zusammenarbeit: bei Aufbau und Re-Organisation, bei der gemeinsamen Konzeptionsentwicklung, bei Ziel- und Aufgabenklärung, in Konfliktsituationen und bei der Verbesserung ihrer Kommunikation und Kooperation.
Ausführliche Informationen erhalten Sie bei
IndiTO Bildung, Training und Beratung, Tel.: 0228/67 46 63.


 

Informationsabend zur Psychosynthese

 

An diesem Abend haben Sie die Gelegenheit, die Psychosynthese in Theorie und Praxis kennenzulernen. Neben einfachen Übungen stellen wir die Arbeit des CIRCADIAN vor und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Der Info-Abend ist kostenlos. Bitte melden Sie sich vorher an. Weitere Termine bitte erfragen unter 02204 63595 oder auf unserer Homepage www.circadian.de


 

Ego-State-Therapie-Seminar 1

 

Die Ego-State-Therapie ist ein Modell der Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen, das in den letzten 10 Jahren eine große Verbreitung gefunden hat. Dieses von John und Helen Watkins begründete Modell unterstützt ein ressourcenorientiertes Vorgehen in Beratung und Therapie.
Ego-State-Therapie aktiviert innere Stärken und Ressourcen in Menschen, ermöglicht und fördert innere Stabilität und ermöglicht dadurch ein behutsames und unterstützendes Vorgehen in der Arbeit mit Konflikten oder bei traumatischen Erfahrungen.

In diesem Seminar werden
• die Grundlagen des Ego-State-Modells vorgestellt.
• Basistechniken der Kontaktaufnahme mit ressourcenreichen inneren
Anteilen gezeigt und geübt.
• erste Schritte der Anwendung im pädagogischen/sozialpädagogischen
Arbeitsfeld erarbeitet.
Dieses Seminar ist das erste einer dreiteiligen aufeinander aufbauenden Seminarreihe und kann auch unabhängig von der Teilnahme an den weiteren Seminaren gebucht werden.

Seminarzeiten:
Freitag 09:30–17:30 Uhr, Samstag 09:00–17:00 Uhr

Infos und Anmeldung unter 0221 884866

9120

Elfie Cronauer

4./5.11.2022, Fr., 09:30–17:00 / Sa., 09:00–17:00 Uhr; 230,00 €

Bürgerzentrum Engelshof, Köln-Porz, Oberstr. 96, 51149 Köln


 

Ego-State-Therapie-Seminar 2

 

Die Ego-State-Therapie ist ein Modell der Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen, das in den letzten Jahren eine große Verbreitung gefunden hat. Es
• aktiviert innere Stärken und Ressourcen in Menschen,
• ermöglicht und fördert innere Stabilität und
• ermöglicht dadurch ein behutsames und unterstützendes Vorgehen in der Arbeit mit Konflikten oder bei traumatischen Erfahrungen.
In diesem Seminar geht es um eine Erweiterung der Ressourcen- und Stabilisierungsarbeit, um die Entstehung verletzter Innenteile und die Kontaktaufnahme mit ressourcenvollen und verletzten Innenteilen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Teilnahme an Seminar 1 oder Vorkenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit EgoStates.

Seminarzeiten:
Freitag 09:30–17:30 Uhr, Samstag 09:00–17:00 Uhr

Infos und Anmeldung unter 0221 884866

9210

Elfie Cronauer

2./3.12.2022, Fr., 09:30–17:30 / Sa., 09:00–17:00 Uhr; 230,00 €

Bürgerzentrum Engelshof, Köln-Porz, Oberstr. 96, 51149 Köln


 

Psychosynthese Basiskurs III

Liebe und Wille - Kopf und Herz verbinden

 

Assagioli hinterließ einen bedeutenden Beitrag zum Verständnis der Psyche des Menschen, indem er Natur und Struktur des Willens erforschte. Thema in diesem Seminar werden die scheinbaren Gegensätze Liebesfähigkeit und Wille und deren Entwicklung sein. Inhalte: • die existentielle Erfahrung des Willens • Aspekte des Willens • die Stadien des Willens: vom Vorsatz zur Durchführung • die Stufen der Liebe: von Eros zu Agape • Unschuld und Erfahrung • Einsamkeit und Gemeinsamkeit • von Selbstannahme zur Nächstenliebe • der Pfad der Seele: inneres Feuer und Leidenschaft.
Weitere Information: 02204/63595 oder gabrielle.steiner@circadian.de

8401

Gabrielle Steiner

17.–20.11.2022, Do., 10:00 – So., 17:00 Uhr; 500,00 € Frühbucherpreis bis 17.10.2022: € 450,00

Bergisch Gladbach


 

Focusing Bildungsurlaub - Der Körper weiß den nächsten Schritt

 

Dieser 4- bzw. 5-tägige Intensiv-Workshop vermittelt als Basiskurs* die Grundhaltungen des Focusings.

Im Focusing halten wir inne und erspüren die Kraft der „revolutionären Pause“. Festgefahrene Selbstbilder, Entscheidungskämpfe oder die immer wieder selben Problemlagen können sich im lebendigen Körpergewahrsein „verflüssigen“. So entstehen frische Einsichten, Weitung und Veränderung.

Focusing ist ein körperorientierter, psychologischer Ansatz von Prof. Gene Gendlin, den er aus der Erforschung geglückter Veränderungsprozesse in der Psychotherapie entwickelt hat. Wenn wir den Focus auf unser inneres Körpererleben richten, können wir bereits Gewusstes oder Festgefahrenes um die Frische innerer Intuition und neuer Lebensschritte erweitern. Essentiell dabei ist die achtsame, wertschätzende Beziehung zu sich selbst und zu anderen.

Seminar-Inhalte:
Freiraum schaffen - Die Kunst der „richtigen“ Pause
Körperliche Bedeutung (felt sense) erkunden
Saying back: Focusing spezifisches Zuhören und empathisches Begleiten
Die sechs Schritte eines Focusing Prozesses
Grounding: der eigenen Körperstimme folgen
Neue Lebensschritte und persönliches Wachstum entwickeln

* bei der Grundlagenausbildung Focusing als Modul anrechenbar

5111

Maria Schüller

26.–30.9.2022, Mo., 10:00 – Fr., 15:00 Uhr; 480,00 €; noch wenige freie Plätze, wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

Lösungsorientierte MitarbeiterInnenführung

 

Mit der kompetenz- und lösungsorientierten Mitarbeiterlnnen-Führung lernen Sie die Umsetzung des lösungsorientierten Ansatzes für die tägliche Praxis als Leitungskraft und Vorgesetzte/r kennen. Durch neue Sichtweisen wird Ihre Arbeit als Führungskraft bereichert und Sie können mehr Leichtigkeit und Zufriedenheit in Ihren Berufsalltag bringen.
Sie lernen im Grundlagentraining
- lösungsorientiertes Denken, innere Haltung und Handwerkszeug kennen
- lösungsorientierte und kompetenzentwickelnde Gespräche zu führen und Sie können Ihre Praxisfragen bearbeiten.
Im Aufbauseminar erhalten Sie nach Ihrer persönlichen Schwerpunktsetzung Anregungen für Ihre Führungspraxis mit den Schwerpunkten:
- Agieren in der Hierarchie
- Ich und meine MitarbeiterInnen
- Zeit und Lebensmanagement
Werden Sie auf der Grundlage systemischer Management-Techniken effizient, freundlich und relaxt! Buchtipp: Lilo Schmitz, Birgit Billen "Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche", Redline Wirtschaftsverlag, 2012, 4. Auflage

3751

Birgit Billen

12.–14.12.2022, Mo., 13:00 – Mi., 14:00 Uhr; 340,00 € inkl. Tagesverpflegung/Imbiss

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

Arbeitsplatzbezogene Weiterbildung nach dem Soufflearning-Konzept

Für kleine und mittlern Unternehmen

 

Sie möchten die Qualität in den Abläufen verbessern? Den Kundenkontakt optimieren? Die Kommunikation am Arbeitsplatz noch besser gestalten oder neue Kolleg/innen einarbeiten?

Soufflearning - das Wort steht für Soufflieren und Self-Learning. Soufflearning setzt bei den einzelnen Beschäftigten an, begleitet Menschen direkt am Arbeitsplatz, gibt Rückmeldung für das, was im Berufsalltag passiert und erarbeitet gemeinsam mit den jeweiligen Beschäftigten Handlungsalternativen. Dabei hat Soufflearning gleichzeitig stets das Umfeld im Blick.

Die Trainingsinhalte werden bedarfsgerecht zugeschnitten und abgestimmt.

Trainingsleitung: Traute Winzker
Expertin und Ausbilderin für Soufflearning seit 2006, Personaltrainerin für Teamcoaching, Mitarbeiterführung und Prozessbegleitung

Zum Konzept:
Der Wissenschaftsladen Bonn e.V. hat gemeinsam mit dem „netz NRW“ das Konzept „Soufflearning“ in einem Kooperationsprojekt
der Landesinitiative Innovation Weiterbildung NRW bereits 2005 speziell für die Anforderungen kleiner Unternehmen und Organisationen konzipiert und erprobt.
In einem Leonardo-da-Vinci-Transferprojekt wurde es in allen Details verfeinert und Rahmen weiterer EU-Projekten in mehrere europäische Länder vermittelt.


 

Alltagsfragen in der Tagespflege

Berufliche Fortbildung für Tagespflegepersonen und pädagogisch Tätige

 

Jährliche Fortbildungen für Kindertagespflegepersonen und pädagogisch Tätige sind verbindlich und bieten Professionalisierung und Vertiefung. Aktuelle Fortbildungsangebote finden Sie in einem separaten Fortbildungskatalog unter
www.netzwerk-kinderbetreuung-bonn.de

.


Moderation und Projektmanagement

 

Moderationsausbildung: Ideen- und Entscheidungsfindungen partizipativ moderieren

 

Im Seminar können Sie einige wirkungsvolle Methoden zur Gruppenmoderation kennenlernen. Im Mittelpunkt stehen Elemente des ToP®-Methodenpools (ToP steht für Technology of Participation): Austauschmethode und Konsens-Workshop. Die Methoden sind geeignet für Situationen, in denen Beteiligung und die Ideen aller wichtig sind. Als Erweiterung gibt es einen Einblick in das Systemische Konsensieren. Nach dem Seminar können Sie die ToP®-Elemente selbst in Ihrer Arbeit einsetzen.

ToP® vereint Moderation, Gesprächsführung sowie Elemente des Projektmanagements auf einfache aber wirkungsvolle Art. Die Methoden sind geeignet für Situationen, in denen die Beteiligung aller von Bedeutung ist - und sind zugleich für jene interessant, die sich in und für Gruppen engagieren und Beteiligung fördern wollen. In dieser Ausbildung erlernen und üben Sie die ersten beiden und grundlegenden ToP® - Bausteine:
• Die Austauschmethode bietet Struktur für Gruppengespräche.
• Die Konsens-Workshopmethode ermöglicht, in kurzer Zeit vielfältige Ideen zu sammeln und zu gliedern.

Als Erweiterung erhalten Sie einen grundlegenden Einblick in das Systemische Konsensieren.

1122

Stephan Schack, Claudia Hauck

5.–9.9.2022, Mo., 11:00 – Fr., 16:00 Uhr; 520,00 € zzgl. 45,00 € Verpflegung; Noch freie Plätze - wir freuen uns auch über Ihre kurzfristige Anmeldung!

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn

1123

Stephan Schack, Claudia Hauck

18.–22.9.2023, Mo., 11:00 – Fr., 16:00 Uhr; 520,00 € zzgl. 45,00 € Imbissverpflegung

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

CSR: Nachhaltigkeit umsetzen und kommunizieren

 

Nachhaltigkeit ist mehr als nur langfristiges Denken oder etwas besserer Umweltschutz – es geht um ein neues Konzept von Wirtschaften. International durchgesetzt hat sich dafür der Begriff „Corporate Social Responsibility (CSR).“ CSR bedeutet die Umsetzung nachhaltigen Wirtschaftens in Organisationen: in Unternehmen, in NGOs, in öffentlichen Einrichtungen wie Behörden und Kommunen.

Immer öfter werden von Mitarbeitenden auf allen Ebenen Kenntnisse in dem Bereich gefordert, denn CSR ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Bestandteil des Arbeitslebens geworden.

Entscheidend für den Erfolg ist die professionelle Kommunikation dieser Inhalte. Nachhaltigkeitsberichte sind dabei ein zentrales Element, aber auch der Stakeholder-Dialog oder die interne Kommunikation. Welche Instrumente und Wege sind die richtigen? Wie werden sie angewendet? Und was unterscheidet CSR-Kommunikation von Marketing mit grünen Schlagworten?

In diesem Seminar werden die aktuellen Instrumente, die Inhalte und Arbeitsweisen von CSR vermittelt, damit Sie am Ende wissen, wie Sie CSR in Ihrem Bereich umsetzen können.

Ziele:
• Vermittlung von Konzepten der Nachhaltigkeit und Arbeitsschritten der CSR
• Befähigung zum Aufbau einer eigenen CSR-Strategie
• praktische Erschließung unterschiedlicher CSR-Kommunikationsmethoden
• Sensibilisierung für Chancen und Risiken der CSR-Arbeit

Inhalte:
• Grundlagen von CSR
• Umsetzung von CSR im Unternehmen bzw. in der Non-Profit-Organisation
• Grundlagen der CSR-Kommunikation
• Der Nachhaltigkeitsbericht
• Der Stakeholder-Dialog
• Fallbeispiele aus der Praxis

Methoden:
• Präsentation
• praktische Analyse von Arbeitsvorgängen
• Erfahrungsvermittlung und -austausch
• Simulation des Arbeitsalltags durch Fallbeispiel

Zielgruppe: CSR-Beauftragte in Unternehmen und Non-Profit-Organisationenan sowie Interessierte an Weiterbildung im Bereich CSR

Das haben wir umgesetzt, damit Sie wieder zu uns kommen können.
Um uns alle zu schützen und die bestehenden Hygiene-Regeln für Seminare einzuhalten, bitten wir Folgendes zu beachten:

Wir begrenzen die ohnehin überschaubare Gruppengröße nach den jeweils geltenden Bestimmungen.
Wir haben Desinfektionsstationen für Sie aufgebaut. Bitte nutzen Sie sie nach Betreten des Hauses.
Bitte tragen Sie im Eingangsbereich, in den Fluren und im Treppenhaus einen Mund-Nasenschutz.
Wenn Sie im Seminarraum Ihren Platz eingenommen haben, können Sie ihn abnehmen.
Leider müssen wir voraussichtlich auf das Bereitstellen von Getränken, Obst und Keksen verzichten.
Es darf z. Z. nur verschlossen Mitgebrachtes verzehrt werden.
Bitte kommen Sie pünktlich und verlassen Sie das Haus nach Ihrer Veranstaltung direkt wieder.
Und bitte benutzen Sie nur die Toiletten in Ihrer Etage.
Bitte kommen Sie nur, wenn Sie absolut symptomfrei sind.

Mit der Zusage zum Seminar erhalten Sie ggf. aktualisierte Regelungen. - Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserem Haus!

Kursleitung

Dr. Sabine te Heesen, CSR-Managerin (FA), Dozentin seit 2010


Selbstmanagement

 

Empathisches Selbstmanagement im Beruf - Potenziale entwickeln, Werte leben, Ziele erreichen

 

In diesem fünftägigen Bildungsurlaub lernen Sie, wie Sie Ihr eigenes Potential bewusst wahrnehmen und entwickeln können. „Potenzial“ meint hier die „noch nicht ausgeschöpfte Möglichkeit zur persönlichen Entfaltung“. Wir befassen uns vordergründig nicht mit Methoden zur Effizienz-Steigerung, sondern Sie lernen, wie Sie durch empathisches Selbstmanagement Ihre inneren Stärken und Ihre persönlichen Ressourcen bewusster und unabhängiger von äußeren Einflüssen nutzen können.

Wir greifen unangenehme Gefühle (u.a. Unsicherheit, Ärger, Angst, Druck) oder Verhaltensmuster (u.a. Zögerlichkeit, Blockaden, Vermeidung) auf, die im Hintergrund wirken und Sie daran hindern, Ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Sie werden Wege kennen lernen, diese Einflüsse zu verringern oder aufzulösen bzw. Haltungen einzunehmen, die es Ihnen ermöglichen, sich selbst aktiv zu unterstützen. Die Basis dafür ist eine methodisch simple Form des Selbstcoachings, die auf den Erfahrungen von Carl Rogers und Marshall Rosenberg sowie Erkenntnissen aus der Konflikt¬medation beruht.

Ziele
Durch die empathische Auseinandersetzung mit Ihren persönlichen Lernfeldern (z. B. herausfordernden Situationen und häufigen Bedürfnissen) finden Sie einen Zugang zu Ihrem gesamten Potenzial. Sie lernen, sich selber zu coachen, und damit Ihre inneren Instanzen zu nutzen, die Ihnen helfen, Ihre Motivation, Leistungsfähigkeit und gleichzeitig auch Ihre Grenzen zu leben. Dies führt Sie zu Ihrer emotionalen Stärke und fördert Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Selbstsicherheit auch in schwierigen Situationen.

Methoden/Ablauf
Die methodische Grundlage bilden Einzel- und Gruppenarbeiten, Input und Begleitung durch den Trainer sowie moderierter Erfahrungsaustausch. Übungen und Spiele vertiefen und integrieren das Erlebte in die eigene Persönlichkeit.
Im Mittelpunkt steht das Erfahrungslernen in einer auf Vertrauen und Wohlwollen basierenden Atmosphäre. Daher ist es hilfreich, wenn Sie sich offen mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Themen einbringen.

Der Workshop richtet sich an alle, die Blockaden überwinden und sich persönlich nachhaltig verändern wollen.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Bildungsurlaub eignet sich sowohl für die private als auch für die berufliche Weiterbildung.

2900

Dr. Arne Schöler

21.–25.11.2022, Mo., 11:00 – Fr., 15:45 Uhr; 520,00 €

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

Stimmprovisation - für die Bühnen des Lebens in Beruf und Alltag

 

Sicher und kraftvoll vor anderen sprechen.
Souverän und klar auftreten.
Mit Ihrer Botschaft überzeugen.
Wissen, dass Sie gut sind.

Das lernen Sie bei Stimmprovisation. Mit dem Besten aus 40 Jahren Erfahrung trainieren Susanne Koch und Franz Mestre Ihre Stimme und Ihren Auftritt, damit Sie sicher und klar überzeugen. Und sich dabei wohl fühlen!

Stimmprovisation verbindet Stimmentfaltung und Improvisation.
Beide arbeiten mit PRÄSENZ.
Mit Körperbewusstheit.
Mit Aufmerksamkeit nach innen und nach außen.

Beide arbeiten mit dem AUSDRUCK von Körper & Stimme.
Dabei spielen Körperwahrnehmung und Vorstellungskraft eine zentrale Rolle.

Susanne Koch und Franz Mestre verbinden jahrzehntelange Erfahrung mit Stimme und Ausdruck und die Begeisterung dafür.

In diesem Workshop lernen Sie

- mit Ihrer Stimme und Ihrer Persönlichkeit aufzutreten und zu sprechen
- professionelle Aufwärm- und Entspannungstechniken für Ihre Stimme
- sich durch eine klare Haltung und Körpersprache sicher zu fühlen
- einfach umsetzbare Auftrittstricks
- Körperübungen und Improvisationstechniken zur Präsenz
- wie Sie Raumpositionen und Dramaturgie nutzen

2440

Susanne Koch, Franz Mestre

Am 27.8.2022, Sa., 10:00–18:00 Uhr; 190,00 €; noch einige freie Plätze, auch eine kurzfristige Anmeldung ist noch möglich!

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

Stimme und Stift - Tagesworkshop

 

STIMME
Im Boden verwurzelt,
Deine Stimme im Körper verankert,
Dein Kehlkopf frei,
Deine Artikulation flüssig -

So fühlst Du Dich sicher und stabil in Dir und mit Deiner Stimme! Du trägst Deine Texte mit Mut und Genuss vor. Mit Deinem Ausdruck. Mal kraftvoll, mal zart.
Wie das geht?! Lernst Du bei „Stimme und Stift“!

Dieser Workshop zeigt Dir, wie Du direkt im Kontakt zu Deinem (Klang)Körper bist und Deine Stimme steuerst (und nicht umgekehrt!). Du lernst, wie Du Lautstärke, Höhe und Farbe Deines Klangs bestimmst. So gibt Dir Deine Stimme Sicherheit – und Freude, Dich mitzuteilen!

STIFT
Fast jeder Mensch verspürt den Wunsch, sich auszudrücken, etwas zu schaffen, das größer ist als er selbst.
Zum Beispiel schreibend.

Der Gedanke daran, Wörter zu Texten zu formen, die auch unabhängig von Dir selbst weiterbestehen und Menschen berühren, ist faszinierend und manchmal auch erschreckend. Und sorgt dafür, dass man dann doch nur vorm leeren Blatt sitzt.

Im Workshop lernst Du, die Worte aus dir herausfließen zu lassen und deiner inneren Stimme Raum zu geben. Ganz ohne Schreibblockade oder Angst vorm weißen Blatt Papier. Du erhältst Inspiration, praktische Anleitung und nimmst deine eigenen Texte mit nach Hause.
Wir arbeiten in der Kleingruppe und individuell – Du bekommst viel Input, Arbeitsmaterial und Feedback. Und Spaaaaaß.

Deine Erfahrungen wirst Du am Ende des Workshops „in echt“ anwenden: es gibt eine Lesung, in der alle TeilnehmerInnen selbst verfasste Texte lesen werden. Mutig und sicher! Das wird ein Fest!

Dieser Workshop ist einzeln buchbar.

Wenn Du Deine Erfahrungen vertiefen willst und Dir der Workshop gefällt, besteht die Möglichkeit, an einer Jahresgruppe „Stimme und Stift“ teilzunehmen.

2040

Susanne Koch, Yvonne Kraus

Am 3.9.2022, Sa., 10:00–18:00 Uhr; 190,00 €; keine Anmeldung mehr möglich. Bitte melden Sie sich gern bei Fragen zu diesem Thema per mail oder telefonisch. Vielen Dank!

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn


 

Stimmige Entscheidungen treffen - durch Selbstcoaching und Empathie

3-tägiger Bildungsurlaub

 

In diesem Bildungsurlaub lernen und üben Sie, sich so zu entscheiden, dass 'gute' Entscheidungen dabei herauskommen: Gute Entscheidungen für Sie und ggf. weitere Betroffene z. B. für Familienmitglieder oder Arbeitskollegen.

Wir werden auch Antworten finden auf die Fragen, warum uns manche Entscheidungen schwer fallen und wie wir mit Zweifeln und Unsicherheiten vor und nach einer Entscheidung umgehen können. Sie werden erfahren, wie Sie Entscheidungen schneller und leichter treffen, somit Ballast abwerfen und Ressourcen effizienter nutzen – beruflich wie privat.

Methoden
Mittels einer empathischen Vorgehensweise kombiniert mit einer einfachen Form der Selbstreflexion werden Sie Ihre unbewussten und bewussten Entscheidungshilfen verbinden. Sie finden heraus, was Ihnen besonders wichtig ist und wie Sie Blockaden auflösen. Im geschützten Rahmen beginnen Sie damit, Ihre inneren Prüfinstanzen zu schätzen: Entscheidungen werden etwas Positives und Lebendiges für Sie sein.

Sie lernen eine übungsintensive, jedoch simple Verbindung Ihrer Prüfinstanzen kennen. Andere Entscheidungsmethoden werden wir nur dann thematisieren, wenn diese für Ihre komplexen eigenen Entscheidungssituationen im Workshop notwendig sind, weil Sie kognitive Methoden außerhalb des Workshop-Rahmens mit Handbüchern erlernen können.

Bringen Sie daher gerne eigene anstehende Entscheidungsprozesse mit: Davon profitieren Sie und die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, denn Sie lernen die Herangehensweise an sämtlichen Entscheidungssituationen – egal wie geeignet sie erscheinen mögen.

Inhalte/Ablauf
Am 1. Tag lernen Sie die empathischen Grundlagen für eine Verbindung zwischen Ihren Entscheidungsinstanzen kennen. Sie üben, diese Verbindung an „kleinen“ eigenen Entscheidungssituationen herzustellen.

An den beiden darauffolgenden Tagen haben Sie die Gelegenheit, an eigenen Entscheidungsbeispielen das Gelernte anzuwenden und den kombinierten Umgang mit bewussten und unbewussten Entscheidungshilfen zu reflektieren und zu integrieren.

Sie üben hiernach, Ihre Entscheidungen so nach außen zu vertreten, dass Betroffene Ihre Entscheidung verstehen und annehmen können, bzw. wie Sie einen Dialog einleiten, in dem die Interessen und Bedürfnisse aller berücksichtigt werden. Dafür simulieren wir auf Wunsch beispielsweise Team-Entscheidungen oder Ziel-Bestimmungsgespräche.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

2190

Dr. Arne Schöler

26.–28.9.2022, Mo., 11:00 – Mi., 15:45 Uhr; 345,00 €; leider keine Anmeldung mehr möglich. Bei Fragen zu diesem Thema beraten wir Sie gern!

IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn